EU-Stammtisch Mödling

  • Die europäische Union
  • in Mödling
34. EU-Stammtisch im Mautwirtshaus

15. Februar 2005

Unser erster Ehrengast im neuen Jahr war die bekannte Malerin Elisabeth Bunka-Peklar.
Abgesehen von den entzückenden Bärenbildern mit passendem Kalender hat Elisabeth Bunka-Peklar eine breite künstlerische Palette anzubieten. Ihr künstlerisches Schaffen stellt sie auch immer wieder für einen guten Zweck zur Verfügung. So spendete sie u.a. für die Kinder-Krebs-Hilfe, das Mödlinger Frauenhaus und vieles mehr. Ihr soziales Engagement ist in der heutigen Zeit doppelt so hoch einzustufen!
Bei unserem EU-Stammtisch erzählte sie auch über ihre berufliche Zeit als Personalchefin einer großen Maschinenbaufirma, was ja viel psychologisches Einfühlungsvermögen erfordert. Alles in allem war es ein toller Abend wo es so richtig gemenschelt hat.
 

Weitere Info's unter http://www.bunka-peklar.at/


35. EU-Stammtisch im Mautwirtshaus

15. März 2005

Der ärztliche Leiter des Thermenklinikums Mödling, Herr Primar Dr. Burghard Plainer, Anästhesist und Intensivmediziner war unser Ehrengast im März. Herr Dr. Plainer erzählte so anschaulich über die wichtige Arbeit der Anästhesie und Intensivmedizin , dass auch ein Laie sich ein genaues Bild machen konnte. Ausserdem wurden wir detailliert über das Thermenklinikum Mödling informiert und die anschließenden Fragen zeigten das Interesse am Krankenhaus und seinen verschiedenen Abteilungen. Zufällig war an diesem Abend auch die bekannte praktische Ärztin Dr. Heidi Jakob mit ihrer Schwester Brigitte Martzak unter den Gästen und da sie Herrn Dr. Plainer gut kannte, war die anschliessende Diskussion auch mit privaten Geschichten gewürzt.

Weitere Infos unter www.thermenklinikum-moedling.at


36. EU-Stammtisch im Mautwirtshaus

12. April 2005

Mag. Heide Kucera, unser Ehrengast im April, ist diplomierte Historikerin und arbeitet als Journalistin bei der NÖN. Die junge Mutter von 2 reizenden Kindern ist auch Co-Autorin des Buches „ 1100 Jahre Mödling, die Geschichte einer Stadt“ zusammen mit dem Historiker Ehepaar Waldner. Neben ihrem Beruf, von dem wir viel Interessantes erfuhren, erzählte Frau Kucera aber auch über sich privat. So erfuhren wir, dass sie als Freiwillige beim Roten Kreuz Mödling arbeitet und auch über diese Tätigkeit konnte sie viel Wissenswertes berichten.
Natürlich kamen nach dem Vortrag viele Fragen über Mödling, die sie als studierte Historikerin ausführlich beantwortete.


37. EU-Stammtisch im Mautwirtshaus

10. Mai 2005

 

Der evangelische Pfarrer von Mödling, Dr. Klaus Heine war im Mai unser Ehrengast.
Herr Dr. Heine ist gebürtiger Deutscher und seit 1971 in Mödling als Pfarrer tätig. Aus den ursprünglich gedachten 3 Jahren Amtszeit sind inzwischen über 30 Jahre geworden.
Zu Beginn erfuhren wir von seiner Studienzeit in Österreich gewürzt mit lustigen Anekdoten.
In Folge berichtete Dr. Heine über seine Arbeit als Theologe und wir waren alle fasziniert von seinem großen Wissen auch über andere Religionen. Der Abend war fast zu kurz, so unterhaltsam bekamen wir die interessanten Informationen präsentiert. Herr Dr. Heine beantwortete nach seinem Vortrag bereitwillig alle Fragen und da er ein Mann mit viel Humor ist, wurde auch viel gelacht. Alles in allem ein sehr gelungener Abend!


38. EU-Stammtisch im Mautwirtshaus

7. Juni 2005

 

Zum letzten Stammtisch vor der Sommerpause hatte mir mein Ehrengast, Prof. Gerhard Kunze, Fotograf, Journalist und Buchautor, eine Überraschung versprochen. Diese entpuppte sich als sein neues Buch über Schönbrunn, „ Von der Menagerie des Kaisers zu Helmut Pechlaners Zoo der glücklichen Tiere“. In einem spannenden Vortrag wurde uns von der Magie der Zahlen im Tiergarten berichtet, sowie von historischen Geschichten angefangen bei Maria Theresia bis heute. Sobald das Buch auf dem Markt ist werden wir alle es uns wohl kaufen, die wahren Geschichten übten nicht nur auf mich eine große Faszination aus. Nach seinem Vortrag wurde Herr Kunze von den Leuten mit Fragen überhäuft.


Sommerpause Juli/August


39. EU-Stammtisch im Mautwirtshaus

13. September 2005

 

Der Feuerwehrkommandant von Mödling, Herr Branddirektor Gerald Stöhr, war der Ehrengast im September. Uns wurde eine perfekte Präsentation der vielfältigen Arbeit der freiwilligen Feuerwehr geboten, mit Fotos von besonders schrecklichen Bränden und Unfällen. Die einhellige Meinung der Stammtischbesucher nach dem Vortrag war, dass die Arbeit der FF nicht hoch genug einzustufen ist ! Vor allen Dingen ist es sehr wichtig, die Jugend zu motivieren, denn bei dieser sinnvollen Tätigkeit bleibt keine Zeit für dumme Gedanken.
Seine berufliche Laufbahn ist auch mehr als beeindruckend. Zunächst absolvierte er eine Verpackungsmittelmechaniker Lehre, ging dann zur Gendarmerie, arbeitete auch als Gerichtsvollzieher und schließlich als Zivil- Brand- und Katastrophenschutzbeauftragter der Gemeinde Mödling.

 

Mit 18 Jahren trat er dem Roten Kreuz bei welches zur damaligen Zeit (1973) noch gemeinsam mit der Feuerwehr geführt wurde. 1976 wurde Herr Stöhr Feuerwehrmann und seit 1991 ist er der Mödlinger Kommandant. Aus erster Ehe hat Herr Stöhr einen Sohn, der ihn schon zum zweifachen Großvater gemacht hat. Auch sein Sohn ist bei der Feuerwehr.

Weitere Infos unter http://www.ffmoedling.at


40. EU-Stammtisch 5-jähriges Jubiläum im Mautwirtshaus

11. Oktober 2005

 

Zum 5-jährigen Jubiläum des EU-Stammtisches war das große Extrazimmer im Mautwirtshaus gesteckt voll. Die Mautwirtshaus Wirtin, Edda Mayer-Welley, hatte liebevoll den Tisch arrangiert und überraschte mich mit einem sehr großzügigen >Geschenk. Sie spendierte die Platten mit Brötchen und faschierten Laibchen. Die Getränke übernahm freundlicherweise unser Bürgermeister Hans Stefan Hintner und so begann der Abend schon ganz toll. Auf diesem Wege möchte ich beiden Spendern nochmals von Herzen danken! Als Ehrengast präsentierte sich der spanische Honorarkonsul für Niederösterreich, Herr Dkfm. Walter Kristoff, von seiner besten Seite. Humorvoll und informativ erzählte er aus seinem interessanten beruflichen Leben und auch Privates kam nicht zu kurz. Danach kamen wie immer die privaten Gespräche und es wurden oft die Plätze gewechselt, um auch
mit anderen Stammtischteilnehmern reden zu können. Wie gut es allen gefallen hat merkte man an der lustigen Stimmung und daß die letzten Gäste erst zur Sperrstunde nach Hause gingen. Ein toller Abend und ein gelungenes Jubiläum.


41. EU-Stammtisch im Mautwirtshaus

15. November 2005

 

Mein Ehrengast im November war die positive Überraschung schlechthin. Eigentlich hatte ich Herrn Illetschek in seiner Funktion als Herausgeber der Mödling Revue eingeladen, was ja schon eine tolle Sache ist wenn man sich den Erfolg dieser Gratis Zeitung anschaut. Aber dann erfuhren wir von seinem Büro in Hongkong und seiner Firma in Thailand mit über 400 Angestellten, die er mit seinem deutschen Kompagnon zusammen führt und wo sie "Corporate Textile" vertreiben. Im Jahr macht Herr Illetschek locker seine 150.000 Flugkilometer. Von den oft abenteuerlichen Fahrten in die tiefste Provinz in China wusste Herr Illetschek zu berichten, ebenso, dass er in seinem erlernten Beruf als Malermeister auch schon in Südafrika gearbeitet hat. Dazu kommt noch die bekannte Pension Monika in der Badstraße, die von seiner Frau geführt wird. Alles in allem ein wahrer Tausendsassa und man kann nur den Hut ziehen vor so viel Engagement! Nach diesem interessanten Abend geht der EU-Stammtisch in die Winterpause Dezember/Januar, bei uns fängt das neue Jahr im Februar an.