EU-Stammtisch Mödling

  • Die europäische Union
  • in Mödling

134. EU-Stammtisch im Mautwirtshaus am Dienstag, 14.3.2017

Gleich der erste Stammtisch nach der Winterpause war eine Premiere.Zu Gast war diesmal nämlich keine einzelne Person sondern das BÜRGER FORUM Europa aus Wien, mit dem interessanten Referenten Karl Heinz Wanker und Julia Hahn. Das Forum Europa hat es sich zur Aufgabe gemacht, in die Gemeinden zu gehen und dort den Kontakt mit den Bürgern zu suchen. Dafür war der EU-Stammtisch natürlich sehr gut geeignet. Mit Vizebürgermeister KR Ferdinand Rubel war die Spitze der Gemeinde bestens vertreten. Auch die GR Nicole Weber und Christoph Kny ließen sich die spannenden Diskussionen nicht entgehen. Anders als sonst forderte der Referent die Besucher auf, ihre Fragen zur EU zu stellen, die er dann kompetent beantwortete. Es war eine entspannte Stimmung, trotz der Brisanz mancher Fragen, aber Karl Heinz Wanker sorgte dafür, dass auch der Humor nicht zu kurz kam. Es war eine geglückte Premiere und ich habe schon eine erneute Einladung für den Herbst ausgesprochen. Infos zum BÜRGERFORUM Europa unter www.europa2020.at




135. EU-Stammtisch im Mautwirtshaus am Dienstag, 4.4.2017

Ein absoluter Experte war Ehrengast beim April Stammtisch. Dr. Herbert Greisberger, Dir. Biosphärenpark Wienerwald und Geschäftsführer der Energie-und Umweltagentur NOE, bescherte uns einen tollen, informativen Abend. Der Biosphärenpark Wienerwald war das Hauptthema, zu Recht. Mit viel Bild-und Infomaterial wurde die Einzigartigkeit dieses Naturjuwels beschrieben. Ein Beispiel von vielen. Es gibt weltweit nur 2 Biosphärenparks in der Nähe von Millionenstädten und zwar Sao Paulo und Wien. Die Informationen waren fundiert und sorgten für manchen Aha-Effekt bei den Zuhörern. Mehr darüber unter www.bpww.at
Zum Schluss übereichte mir Herr Dr. Greisberger einen Bildband über den Biosphärenpark Wienerwald mit fantastischen Fotos. Das war eine große Überraschung und ich habe mich sehr gefreut!




136. EU-Stammtisch im Mautwirtshaus am Dienstag, 23.5.2017

Zahlreiche Gäste hatten sich im Mautwirtshaus eingefunden und sollten ihr Kommen nicht bereuen. Dr. Enzinger erklärte kurz seine Funktion und die vielfältigen Aufgaben einer Bezirkshauptmannschaft, kam dann aber rasch zum Hauptteil seines Referates: Als NÖ Sicherheitssprecher referierte er fundiert und gespickt mit vielen aktuellen Zahlen die sogenannte Flüchtlingskrise von 2015 bis heute und gab auch eine Einschätzung der zu erwartenden Lage ab.
Dabei referierte er höchst interessant die vielen Problemfelder von Syrien über Afghanistan bis Afrika und machte klar, dass vor allem eine Sicherung der EU-Außengrenzen in Kombination mit spürbaren Investitionen in den Herkunftsländern die Fluchtbewegungen einigermaßen in Grenzen halten könnten.
Schwer einzuschätzen sei die Lage des sogenannten Flüchtlingsdeals mit der Türkei: Rund 4 Mio Flüchtlinge halten sich derzeit dort auf, die Unberechenbarkeit der Regierung Erdogan könnte das Potential für eine ähnliche Fluchtwelle wie im Jahr 2015 bergen. „Und hier muss man ganz klar sagen: Ohne Schließung der Balkanroute hätten wir, hätte Europa das wohl nicht geschafft. Eine Überforderung der Aufnahmegesellschaften kann niemand wollen stellte Enzinger klar.
Im Bereich der bereits in Österreich befindlichen minderjährigen Flüchtlinge ortete er durchaus großes Potential für eine gelungene Integration – als Beispiel nannte er die Modellklasse in der HTL Mödling, wo die engagierten jungen Flüchtlinge auch ihren Hauptschulabschluss machen können.
Im Anschluss an sein Referat gab es noch zahlreiche Fragen und Diskussionsbeiträge aus dem Publikum. Ein wirklich hochinteressanter Abend der wie im Fluge vergangen ist.



137. EU-Stammtisch Spezial am Freitag, 30.6.2017 beim Heurigen Pferschy-Seper

Der letzte EU-Stammtisch vor der Sommerpause war sehr gut besucht. Man sprach zwar über die letzten Ehrengäste und war schon neugierig wer demnächst kommt. Vorrang hatten aber die privaten Gespraeche, die zu einem sehr positiven Gemeinschaftsgefuehl führten.



138. EU-Stammtisch im Mautwirtshaus am Dienstag, 12.9.2017

Mit dem ersten Ehrengast nach der Sommerpause habe ich einen absoluten Glücksgriff gemacht. Der bekannte Mödlinger Moderator, Radio DJ und Nachruf Redner Andreas Reismann, z. Zt. bei Radio SOL tätig, unterhielt die Gäste mit seinen Geschichten und Anekdoten über seinen Werdegang so witzig, dass wir aus dem Lachen nicht herauskamen. Seine Medienkarriere begann er 1990 bei einem Privat Sender, es folgte das Privatfernsehen und um seine Vielseitigkeit zu dokumentieren arbeitet der Freiberufler immer wieder als Bühnen-Eventmoderator, Studiosprecher, Nachrufredner und Musiker. Mit seiner tollen Stimme - manche sprechen schon von der " Mödlinger Stimme "- hat er hohen Wiedererkennungswert und viele der Stammtischgäste konnten sich erinnern, ihn schon bei Veranstaltungen in Mödling gesehen und gehört zu haben.



139. EU-Stammtisch im Mautwirtshaus am Dienstag, 17.10.2017 17-jähriges Jubiläum

Doris Pikisch, mein Ehrengast zum 17-jährigen Jubiläum brachte mal wieder volles Haus. Die engagierte Betreiberin der Stadtgalerie Mödling hat eine kulturelle Institution geschaffen. Seit sie das Sagen hat geben sich renommierte Künstler die Klinke in die Hand. Es ist für jeden etwas dabei, von Kindern bis zu Altersklassen Ende offen. Es gibt auch ein paar Mal im Jahr Rock'n Boogie, wo man bei toller Musik das Tanzbein schwingen kann. Außerdem kann man die Räumlichkeiten für diverse Veranstaltungen mieten wie Hochzeiten, Seminare etc. Die Zuhörer kannten zwar alle die Stadtgalerie, aber das breite Programm überraschte dann doch. Sympathisch und natürlich erzählte sie auf meinen Wunsch aus ihrem Privatleben. Mit 5 Kindern und 7 Enkeln wäre jeder überfordert, chapeau! Auch wenn ich mich wiederhole, es war mal wieder ein schöner Abend und durch die Verschiedenheit der Ehrengäste auch immer wieder neu.



140. EU-Stammtisch im Mautwirtshaus am Dienstag, 14.11.2017

Über hochkarätigen Besuch beim letzten EU-Stammtisch vor der Winterpause habe ich mich sehr gefreut. Die Geschäftsführerin des Bürgerforum Europa, Mag. Julia Hahn, hatte viel Fachwissen und Expertise zu Fragen der Europäischen Union mitgebracht. Die zahlreichen Besucher nutzten diese Gelegenheit gerne um mehr über die vielfältigen Themen und Abläufe innerhalb der EU zu erfahren. Beim einen oder anderen Thema ergab sich auch eine lebhafte Diskussion, was von allen Beteiligten aber durchaus positiv bewertet wurde.Eine begeisterte EU-Stammtisch-Besucherin brachte es auf den Punkt:„Jetzt verfolge ich schon seit Jahren in den Medien Berichte über die EU, aber heute habe ich richtige Antworten bekommen.„
Ich habe mich sehr über den schönen Abend gefreut und im Rückblick war es mal wieder eine erfolgreiche Stammtisch Saison. „Ganz besonders hat mich das 17-jährige Stammtisch-Jubiläum am 17. Oktober mit Ehrengast und Stadtgalerie Betreiberin Doris Pikisch gefreut.“ So Gott will geht es im März 2018 weiter.